Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Höhlentour über die Schwäbische Alb mit der LG 10 BW

20. September 16:00 bis 22. September 13:00

Es wird unterirdisch..

 

Die Schwäbische Alb ist eines der größten zusammenhängenden Karstgebiete in Deutschland. Bekannt sind rund 2500 Höhlen – die meisten allerdings nicht öffentlich begehbar. Von den „Öffentlichen“ haben wir 4 Höhlen ausgewählt, die wir am Samstag besuchen wollen. Darunter werden die Wimsener Höhle (die einzige mit einem Kahn befahrbare Wasserhöhle Deutschlands), der Hohle Fels (bedeutender archäologischer Fundplatz), die Sontheimer Höhle (älteste Schauhöhle Deutschlands) und die Laichinger Tiefenhöhle (tiefste begehbare Schauhöhle).

Hinweis: Wer die Wimsener Höhle besuchen möchte, sollte sich frühzeitig ein Online-Ticket kaufen – sonst „drohen“ Wartezeiten bis zu 2 Stunden: https://www.tressbrueder.de/wimsener-hoehle/

In Blaubeuren – das auf unserem Weg liegt – entspringt die wohl bekannteste Karstquelle Deutschlands, der Blautopf. Im Untergrund des Blautopfs verbirgt sich die Blauhöhle, und damit verbunden ein riesiges Höhlensystem – leider für Besucher nicht zugänglich. Zugänglich sind dafür die Gasthäuser und Cafés rund um den Blautopf. Auch die Höhlenrasthäuser an der Sontheimer Höhle und der Laichinger Tiefenhöhle laden zur Einkehr ein.

Am Sonntag wäre auch ein Besuch der Bärenhöhle (Schauhöhle mit Bärenskelett) bei Sonnenbühl-Erpfingen und/oder die Nebelhöhle (sehr alte Tropfsteinhöhle) bei Sonnenbühl-Genkingen.

Freitag: Anreise, Lagerfeuer, Grillen, Selbstversorgung

Samstag: Rundfahrt über die Schwäbische Alb mit Höhlenbesuchen, abends Lagerfeuer, Grillen, Selbstversorgung

Sonntag: Abreise, evtl. Besuch weiterer Höhlen auf eigene Faust

Das ganze Wochenende über ist Selbstversorgung. Vor Ort ist ein Dixie-Klo, ein großer Grill, Wasser und Strom. Wichtig: bitte Feuerholz mitbringen!

Anfahrt aus allen Himmelsrichtungen nach 72813 St. Johann-Bleichstetten, von der K6708 (Würtingen – Bad Urach) auf die K6709 (Richtung Upfingen) abbiegen, dem Straßenverlauf folgen und nach ca. 600 m in die Upfinger Straße (Richtung Ortsmitte) abbiegen und am Feuerwehrhaus links in die Wiesentalstraße und nach weiteren 200m in den Eichackerweg abbiegen, an deren Ende ist die Pferdekoppel über einen kleinen Wiesenweg erreichbar.

Anmeldung bis 12. September 2024 per untenstehendem Button auf der DLRC-Homepage;

Infos – keine Anmeldung beim LO: baden-wuerttemberg@dlrc.org

 

Details

Beginn:
20. September 16:00
Ende:
22. September 13:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

St.Johann
Eichackerweg
St.Johann, 72813

Veranstalter

DLRC LG 10 BW
E-Mail
baden-wuerttemberg@dlrc.org

Anmeldung

Be the first!
Datenschutzerklärung
Tribe Loading Animation Image